bsi-gebauedeeingang

Der Kernel stellt den Kern des Linux Betriebssystems dar.\nEin Angreifer kann mehrere Schwachstellen im Linux Kernel ausnutzen, um einen Denial of Service Angriff oder einen nicht spezifizierten Angriff durchzuführen.
Der Kernel stellt den Kern des Linux Betriebssystems dar.\nEin lokaler Angreifer kann mehrere Schwachstellen im Linux Kernel ausnutzen, um einen Denial of Service Angriff durchzuführen oder nicht spezifizierte Auswirkungen verursachen.
OpenSSL ist eine im Quelltext frei verfügbare Bibliothek, die Secure Sockets Layer (SSL) und Transport Layer Security (TLS) implementiert.\nEin entfernter, anonymer Angreifer kann mehrere Schwachstellen in OpenSSL ausnutzen, um einen Denial of Service Angriff durchzuführen und um kryptografische Sicherheitsmechanismen zu umgehen.
Der Kernel stellt den Kern des Linux Betriebssystems dar.\nEin lokaler Angreifer kann eine Schwachstelle im Linux Kernel ausnutzen, um einen nicht näher spezifizierten Angriff durchzuführen.
Der Kernel stellt den Kern des Linux Betriebssystems dar.\nEin lokaler Angreifer kann mehrere Schwachstellen im Linux Kernel ausnutzen, um einen Denial of Service Angriff durchzuführen oder nicht näher spezifizierte Auswirkungen zu verursachen.
Der Kernel stellt den Kern des Linux Betriebssystems dar.\nEin lokaler Angreifer kann mehrere Schwachstellen im Linux Kernel ausnutzen, um Sicherheitsvorkehrungen zu umgehen, um Informationen offenzulegen und um einen Denial of Service Zustand auszulösen.
Der Kernel stellt den Kern des Linux Betriebssystems dar.\nEin entfernter Angreifer kann mehrere Schwachstellen im Linux Kernel ausnutzen, um einen nicht näher spezifizierten oder einen Denial of Service Angriff durchzuführen oder seine Privilegien zu erweitern.
Xen ist ein Virtueller-Maschinen-Monitor (VMM), der Hardware (x86, IA-64, PowerPC) für die darauf laufenden Systeme (Domains) paravirtualisiert.\nEin lokaler, authentifizierter Angreifer mit Privilegien oder ein nicht näher spezifizierter Angreifer kann mehrere Schwachstellen in Xen ausnutzen, um einen Denial of Service Angriff durchzuführen.
Der Kernel stellt den Kern des Linux Betriebssystems dar.\nEin lokaler, authentifizierter Angreifer kann eine Schwachstelle im Linux Kernel ausnutzen, um einen Denial of Service Angriff durchzuführen.
Xen ist ein Virtueller-Maschinen-Monitor (VMM), der Hardware (x86, IA-64, PowerPC) für die darauf laufenden Systeme (Domains) paravirtualisiert.\nEin lokaler Angreifer kann mehrere Schwachstellen in Xen ausnutzen, um einen Denial of Service Angriff durchzuführen, unbekannte Auswirkungen zu verursachen oder Informationen offenzulegen.

Sicherheitsmeldungen des: https://www.bsi.bund.de
Bildquelle: https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/Bilder/DE/BSI/Presse/Bildmaterial/BSI-Gebauedeeingang.jpg?__blob=poster&v=2

About the Author

Klaus Nolte